280146_web_R_B_by_Gabi Schoenemann_pixelio.de

Fahrrad Dachträger

Wollen Sie eines oder mehrere Fahrräder mit dem Auto transportieren, so brauchen Sie das entsprechende Transportmittel. Fahrradträger für das Auto erhalten Sie für die Befestigung am Heck und auf dem Dach. Die Fahrrad Dachträger sind gut geeignet, um mehrere Fahrräder mit in den Urlaub zu nehmen. Sie bieten den Vorteil, dass Sie an den Kofferraum gelangen, ohne Fahrradträger und Fahrrad abnehmen zu müssen. Allerdings kommt es darauf an, dass der Dachträger und das Fahrrad gut befestigt werden, damit es nicht zu Unfällen kommt.

Fahrrad Dachträger – das sollten Sie beim Kauf beachten

Fahrrad Dachträger sind in verschiedenen Varianten erhältlich. Sie erhalten universell einsetzbare Fahrradträger, die für Fahrräder in unterschiedlichen Größen passen. Um die Fahrrad Dachträger montieren zu können, benötigen Sie Dachgepäckträger. Gerade dann, wenn Sie mehrere Fahrräder transportieren wollen, kommt es auf eine hohe Tragfähigkeit der Dachgepäckträger an. Auf den Dachgepäckträger werden die Fahrradträger montiert. Zumeist wird für jedes Fahrrad ein Dachträger genutzt. Sie sollten genau darauf achten, wie viele Fahrräder Sie auf dem Dach Ihres Autos transportieren können. Beim Kauf der Fahrradträger sollten Sie darauf achten, dass sie zu Ihrem Auto passen. Verschiedene Fahrradträger eignen sich für viele Autotypen. Es kommt darauf an, dass das Fahrrad am Fahrradträger leicht befestigt werden kann und sicheren Halt hat.

Was Sie bei Dachträgern beachten sollten

Mehrere Fahrraddachträger können Sie auf dem Auto montieren, doch kommt es auf die maximale Dachlast des Autos an. Ein Fahrraddachträger ist kein Hindernis, eine Dachbox zu montieren, wenn die zulässige Dachlast nicht überschritten wird. Beachten Sie die veränderte Transporthöhe Ihres Autos. Das ist besonders bei der Nutzung von Parkhäusern und Tiefgaragen wichtig. Nicht immer können Sie mit Fahrrädern auf dem Dach eine Tiefgarage oder ein Parkhaus nutzen. Auch bei Brücken sollten Sie auf die Durchfahrthöhe achten. Verschiedene Fahrräder, beispielsweise die E-Bikes, sind besonders schwer. Die Dachträger sind für solche Fahrräder oft nicht ausgelegt, sie sind oft nur für eine Beladung von maximal 20 kg geeignet. Beim Kauf sollten Sie genau darauf achten, welche Beladung die Dachträger zulassen. Für schwere Fahrräder ist ein Heck- oder Kupplungsträger besser geeignet. Mit Fahrradträgern und Fahrrädern auf dem Dach ist Ihr Auto anfälliger für Seitenwind, es verbraucht mehr Kraftstoff.

Wichtig vor der Fahrt

Damit es nicht zu einem Unfall kommt, sollten Sie sich, bevor Sie losfahren, vergewissern, dass die Fahrraddachträger und die Fahrräder sicher befestigt sind. Wie die Fahrräder befestigt werden, hängt von den jeweiligen Fahrradträgern ab. Verschiedene Fahrradträger verfügen über ein Schnellbefestigungssystem und ermöglichen eine besonders leichte Befestigung. Bei schneller Fahrt, beim Bremsen und beim Ausweichen sollten die Fahrräder fest und sicher sein. Sie sollten Ihr Tempo anpassen, denn mit den Fahrrädern auf dem Dach können Sie nicht so schnell fahren. Benötigen Sie die Fahrraddachträger nicht mehr, sollten Sie sie abbauen, da sie viel Kraftstoff verbrauchen.

Foto: © Gabi Schoenemann  / PIXELIO (http://www.pixelio.de/)




Back to Top ↑