Bjoern Wylezich - © B. Wylezich – Fotolia.com

Sichere Montage und Umgang mit Dachboxen

Die Dachbox ist praktisch, wenn Sie in den Urlaub fahren, da Sie deutlich mehr mitnehmen können. Nur wenn Sie Ihre Dachbox richtig montieren, sind Sie sicher unterwegs. Eine falsch montierte Dachbox kann sich bei schneller Fahrt oder bei einem Aufprall schnell lösen und schwere Schäden anrichten.

Wie Sie Ihre Dachbox richtig montieren

Wollen Sie Ihre Dachbox montieren, so muss sie leer sein. Lesen Sie sich genau die Montageanleitung des Herstellers durch, um die Box richtig zu montieren. Die Montage wird umso schwieriger, je größer die Box und je höher das Auto ist. Um Ihr Autodach bei der Montage nicht zu beschädigen, sollten Sie es mit Decken schützen. Lassen Sie sich von mindestens einer Person bei der Montage helfen und nutzen Sie Tritthilfen. Zunächst verbinden Sie die Box mit den Querträgern, dabei sollten Sie auf den richtigen Abstand achten. Eine Nachjustage ist zumeist unumgänglich. Besonders bei Boxen mit Magnetträgern kommt es auf eine gründliche Reinigung der Kontaktpunkte am Wagen an. Verwenden Sie grundsätzlich nur die Klammern, die für Ihr Fahrzeug zugelassen sind, damit sich die Box während der Fahrt nicht lösen kann. Benutzen Sie zur Befestigung der Box nur Spezialwerkzeuge, die häufig mit der Box mitgeliefert werden.

Wie Sie richtig mit der Dachbox umgehen

Beim Packen kommt es auf eine gleichmäßige Verteilung der Ladung an. Am besten packen Sie, wenn Sie die Hälfte in die Mitte und die anderen beiden Viertel der Ladung davor und dahinter legen. Sperrige Beladung sollten Sie zusätzlich mit Spanngurten sichern, damit sie nicht verrutschen kann. Sie sollten die Gewichtsobergrenzen für Dachlast des Fahrzeugs, zulässige Beladung der Box und zulässiges Gesamtgewicht des Fahrzeugs beachten; weiterhin kommt es auf Eigengewicht von Box und Dachgepäckträgern an. Der Schwerpunkt des Fahrzeugs wird mit einer Dachbox nach oben verlagert. Beim Fahren mit der Dachbox sollten Sie auf der Autobahn die zulässige Geschwindigkeit von 130 km/h nicht überschreiten.

Bild: © B. Wylezich – Fotolia.com




Back to Top ↑